OV Wattenscheid-Mitte
10. Dezember 2017

Weihnachtsstand der CDU am Samstag 09.12.2017.  Die CDU hat auch außerhalb von Wahlen ein Ohr für den Bürger.

Am vergangenen Samstag, den 09. Dezember 2017, hatte die CDU Wattenscheid-Mitte zum Besuch ihres Weihnachtsstandes eingeladen. Dieser fand von 11 bis 14 Uhr auf dem August-Bebel-Platz / Hochstraße 19 statt. Zahlreiche Bürger genossen  frische Waffeln, leckere Bratwurst, wärmenden Glühwein und die weihnachtliche Musik.Zwischendurch  bestand zudem die Möglichkeit einen  von zwölf Weihnachtsbäumen zu gewinnen. Von den Mandatsträger aus dem Stadtrat und  der Bezirksvertretung Wattenscheid standen zum politischen Austausch Karl-Heinz Christoph, Dirk Schmidt, Karsten Herlitz und Reinhold Hundrieser zur Verfügung. Hauptthemen der Bürger waren eine Neugestaltung des August-Bebel-Platzes und des Ehrenmals. „Obwohl starker Schneefall und  Kälte herrschte, wurden am CDU-Weihnachtsstand bei  guter Stimmung konstruktive Gespräche zu Wattenscheider und Bochumer Themen geführt. Insgesamt eine gelungene Veranstaltung mit Wiederholungswert. Die Bürger waren erfreut, dass die CDU auch außerhalb von Wahlen ein offenes Ohr für den Bürger hat“, so der CDU-Ortsverbandsvorsitzende Dr. Matthias Manke.

Allen eine schöne Adventszeit

Die CDU Wattenscheid-Mitte

OV Wattenscheid-Mitte
03. März 2017

Der Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes Wattenscheid-Mitte, Dr. Matthias Manke, hatte seine  Mitglieder und Parteifreunde recht herzlich zum traditionellen CDU-Heringsessen nach Aschermittwoch am 02. März 2017, um 19.00 Uhr, in das  Kolpinghaus Wattenscheid eingeladen.
Besonderer Gast war Ratsmitglied Wolfgang Horneck, der über seine Arbeit in den Ausschüssen Sport und Freizeit sowie Strukturentwicklung berichtete und für Fragen zur Verfügung stand.
Auf der

OV Wattenscheid-Mitte
08. September 2016
Foto (von links nach rechts) Falko Kupsch, Dr. med. Matthias Manke, Dipl.-Ing. Karsten Schröder

Auf Einladung der CDU Wattenscheid-Mitte stellte sich das Stadtteilmanagement in der letzten Mitgliederversammlung des Ortsverbandes vor, um über den aktuellen Stand zu berichten. Herr Falko Kupsch (Stadtplanungs- und Bauordnungsamt) und Herrn Dipl.-Ing. Karsten Schröder (Planungsbüro) berichteten den interessierten Anwesenden über die angelaufenen Projekte des integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK). So sind die ersten Anträge für die Fassadenrenovierung in

OV Wattenscheid-Mitte
31. Juli 2016

Die OV Langendreer und Wattenscheid-Mitte besichtigten am 28.07.2016 unter fachkundiger Führung von Bürgermeisterin Erika Stahl das Bochumer Rathaus.  20 Interessierte waren der Einladung gefolgt. Nach der einstündigen Besichtigungstour, worin  auch der Ratssaal enthalten war, erfolgte bei Kaffee und Kuchen eine Information durch die

OV Wattenscheid-Mitte
01. Juni 2016

Bei der Jahreshauptversammlung des CDU-Ortsverbandes Wattenscheid-Stadtmitte am 30.05.2016 im Kolpinghaus Wattenscheid wurde unter zahlreicher Beteiligung der Mitglieder der Vorstand neu gewählt. Mit 93 Mitgliedern stellt sich der CDU-Ortsverband Wattenscheid Stadtmitte in gesamt Bochum als zweitgrößer Ortsverband dar.  Nach einem umfassenden Rechenschaftsbericht, der die vielseitigen Aktivitäten des Vorstandes und des Ortsverbandes wiedergab, wurde  Ratsmitglied Karl-Heinz

OV Wattenscheid-Mitte
19. Februar 2016

Zum 17.02.2016 hatten der EAK und der Ortsverband-Wattenscheid-Mitte ins Kolpinghaus Wattenscheid-Mitte zu einem politischen Abend mit  Fischessen eingeladen. Der Einladung waren 62 Mitglieder gefolgt, so dass der Veranstaltungsraum bis auf den letzten Platz gefüllt war. Herr Dr. Manke, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, berichtete über die aktuelle ärztliche Versorgung aus Sicht eines niedergelassenen Arztes. Nach dem Referat stand Dr. Manke zu ausführlichen Diskussionen zur Verfügung. Diese Möglichkeit wurde gerne angenommen. Danach ging es zum fast schon traditionellen Fischessen. Die Vorsitzenden von EAK und CDU-Ortsverband waren sich einig, dass das Vortragsthema ein Dauerbrenner innerhalb der politischen Diskussion bleiben wird. Gleichwohl trug die Veranstaltung dazu bei Verständnis für die jeweiligen Belange aufzubringen.

OV Wattenscheid-Mitte
14. Mai 2015
Karl-Heinz Christoph und Klaus Franz

Der CDU-Ortsverband Wattenscheid-Mitte hatte zum 13. Mai 2015 zur
Mitgliederversammlung  in das  Kolpinghaus Wattenscheid  eingeladen und 20 Gäste waren der Einladung gefolgt.  
 „Ich stelle mich – Für Bochum“, zu diesem Thema sprach Oberbürgermeisterkandidat Klaus Franz.
Nach dem Vortrag entwickelte sich eine interessante Diskussion zu unterschiedlichen

OV Wattenscheid-Mitte
05. Dezember 2014
v.l.n.r.: Frau Thoben, Frau Lorenz, Herr Christoph

Der CDU-Ortsverband Wattenscheid-Mitte hatte zur Mitgliederversammlung am
03.12.2014 ins Kolpinghaus Wattenscheid eingeladen               
Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die Ehrung eines Mitgliedes,
das 40 Jahre der CDU angehört.
Für ihren engagierten Einsatz in der Christlich Demokratischen Union (CDU) und für treue Verbundenheit wurde Helga Lorenz  geehrt.
Die Ehrung wurde durch die Ministerin a. D. Christa Thoben und dem Ortsverbandsvorsitzenden Karl-Heinz Christoph vorgenommen.

OV Wattenscheid-Mitte
11. August 2014

08.08.2014    Der CDU-Ortsverband Wattenscheid-Mitte hatte sich auf seiner letzten Mitgliederversammlung auch mit dem Umfeld des August-Bebel-Platzes gefasst.
Hierbei wurde auch diskutiert, dass sich im Gehwegbereich Voedestraße / Am Krankenhaus ein Schandfleck entwickelt hat.
Ein großer ungepflegter Blumenkübel gefüllt mit Müllbeuteln, alten Zeitungen,
Kunststoffverpackungen und Lebensmittelresten war der Auslöser.
Um dem Blumenkübel herum rankte

OV Wattenscheid-Mitte
12. Mai 2014

Der CDU-Ortsverband Wattenscheid-Mitte hat am Samstag, 10.05.2014, in der Zeit von 09.00 Uhr - 14.00 Uhr, in der Fußgängerzone Oststraße, Höhe Sparkasse, sein traditionelles
Frühlingsfest
durchgeführt.

Um eine gute und bürgerfreundliche Politik machen zu können, wollte der CDU-Ortsverband Wattenscheid-Mitte die Meinungen und Ansichten der Bürger erfragen und nach Möglichkeit auch passende Antworten geben. Hierzu bot ein Frühlingsfest die beste Gelegenheit.