CDU Ratsfraktion- Mitteilungen
02.02.2017 16:08
Ausmaß von Unterrichtsausfall in Bochum
Marcus Stawars, Ratsmitglied

„Vollständiger Unterrichtsausfall und nicht fachgerechte Vertretung sind ein Problem an unseren Schulen", stellt der zweifache Vater Marcus Stawars, Mitglied der CDU-Ratsfraktion, fest.

Bezugnehmend auf einen Bericht des Landes NRW zur Unterrichtserteilung und zum Unter-richtsausfall im Schuljahr 2015/16 hat er in der Ratssitzung eine Anfrage gestellt, um konkrete Informationen zum Unterrichtsausfall und Vertretungsunterricht an den Bochumer Schulen zu erfahren. Der vom Schulministerium erstellt Bericht basiert auf Stichproben und Prognosen und die Ergebnisse zur Spannbreite des ersatzlos ausgefallenen Unterrichts schwanken an den teilnehmenden Schulen zwischen 0 % bis hin zu rund 23 % auf Landeebene.
„Um zu wissen, wie hoch das Ausmaß des Problems an Bochumer Schulen ist, brauchen wir die konkreten Zahlen für unsere Schulen“, so der CDU-Politiker Stawars.

Dabei ist zu unterscheiden wie die Unterrichtsstunden ausfallender Lehrkräfte aufgefangen werden. Im Idealfall findet Vertretungsunterricht in dem planmäßigen Fach statt. Teilweise werden die Kinder aber auch nur fachfremd beschäftigt und im schlimmsten Fall fallen Stunden zu Beginn oder am Ende eines Tages aus und die Eltern stehen zusätzlich vor dem Problem der Betreuung.

„Gerade in der heutigen Leistungsgesellschaft unter anderem auch mit Zentralabitur und G8 an den Gymnasien steigt der Lerndruck bei unseren Kindern. Auf den angefallenen Unterrichtsausfall nimmt später kein Arbeitgeber Rücksicht, da wird nur auf den Notendurchschnitt geschaut“, befürchtet Marcus Stawars.

Zurück