CDU Ratsfraktion- Mitteilungen
14.03.2017 15:16
Neue Moos-Bänke für gute Luft
Karl-Heinz Christoph, umweltpolitischer Sprecher

Auf Anregung der CDU-Fraktion hat der Ausschuss für Umwelt, Sicherheit und Ordnung die Verwaltung einstimmig beauftragt, den Nutzen von Moos-Bänken für das Stadtklima zu prüfen und nach geeigneten Standortmöglichkeiten zu suchen. Auch andere Möglichkeiten senkrechter Flächenbepflanzungen sollen überprüft werden.

In anderen Städten gibt es bereits Moos-Bänke oder City-Trees, Bänke mit einer 3 Meter hohen beidseitig bepflanzten Rückenlehne. Oslo, Paris, Berlin, Jena, Dresden, Krefeld oder Stuttgart haben sich bereits auf den Weg gemacht, ihr Stadtklima mit der natürlichen Wirkung von Moosbänken zu verbessern. Aufgrund ihrer besonderen Oberflächen können die verschiedenen Moosarten einer Bank Feinstaub in einer Menge aufnehmen, die den Werten von 275 Bäumen entsprechen.

Die CDU-Fraktion erhofft sich von den Moosbänken insbesondere an den stark belasteten Hotspots einen positiven Effekt auf die Feinstaubwerte. Allerdings haben die City-Trees auch ihren Preis - rund 25.000 Euro kostet eine Bank.

„Der Ausschuss hat die Verwaltung beauftragt, nach Fördermöglichkeiten von EU, Bund oder Land zu suchen. Denkbar wäre natürlich auch, die Moosbänke über ein Sponsoring zu finanzieren“, so Karl-Heinz Christoph, umweltpolitischer Sprecher der CDU-Ratsfraktion.

Abgelehnt hat der Ausschuss jedoch den CDU-Prüfauftrag, inwieweit Moos-Bänke auch als Ausgleich für notwendige Ersatzpflanzungen von Bäumen dienen können, wenn Bäume nicht an gleicher Stelle nachgepflanzt werden können.  

Zurück