Dennis Radtke
16. Januar 2018
Dennis Radtke
Dennis Radtke MdEP (CDU/EVP)

Adenauer und Kohl standen nicht für eine 'konservative Revolution', die jüngst Alexander Dobrindt (CSU) über die Presse ins Gespräch brachte, erklärt der CDU-Europaabgeordnete Dennis Radtke (38). Der Begriff 'konservativ' tauche bis 1978 in den Programmtexten der CDU nirgends auf. Die CDU sei keine konservative Parteigründung gewesen.

Dennis Radtke
16. Januar 2018
Dennis Radtke
Dennis Radtke MdEP (CDU/EVP)
Auch Bürger dürfen Vorschläge für Besuchsorte in ihrem Kreis oder ihrer Stadt machen

Der Europaabgeordnete für das Ruhrgebiet, Dennis Radtke (CDU/EVP), wird die kommenden Sommermonate 2018 dazu nutzen, um den Kontakt zwischen Bürgerinnen und Bürgern des Ruhrgebiets und ihrem Abgeordneten weiter zu intensivieren.

 Während der parlamentarischen Sommerpause wird er die sitzungsfreie Zeit wahrnehmen, um sich noch umfassender in den Kreisen und Städten des Ruhrgebiets in die Anliegen, Bedürfnisse und Probleme vor Ort einzuarbeiten. „Denn

Dennis Radtke
29. November 2017
Dennis Radtke
Dennis Radtke MdEP (CDU/EVP)

Zum kürzlichen Votum des Ausschusses für Industrie, Forschung und Energie (ITRE) des Europäischen Parlaments zur Reform der EU-Richtlinie zur Energieeffizienz sagte der Europaabgeordnete für das Ruhrgebiet, Dennis Radtke (CDU):

„Mit der heutigen Entscheidung hat sich der Industrieausschuss absolut ins Abseits katapultiert. Die Forderung, bis 2030 sage und schreibe 40 Prozent an Energie einsparen zu wollen, ist eine komplett realitätsfremde Position. Die

Dennis Radtke
12. Oktober 2017
Dennis Radtke
Europaabgeordneter Dennis Radtke lädt Jugendliche aus dem Ruhrgebiet zum Europäischen Jugendevent (#EYE2018)

Das Europäische Parlament veranstaltet zum dritten Mal das European Youth Event, kurz EYE, am 1. und 2. Juni 2018 im und um das Europäische Parlament in Straßburg. Der örtliche Europaabgeordnete für das Ruhrgebiet, Dennis Radtke (CDU), lädt interessierte Jugendliche aus seiner Heimatregion im Alter zwischen 16 und 30 Jahren ein, europäische Politik an diesen beiden Tagen im kommenden Jahr einmal hautnah mitzuerleben und mitzugestalten und seinen alltäglichen Arbeitsplatz so näher

Dennis Radtke
20. September 2017
Dennis Radtke, Mitglied des Europäischen Parlaments
„Vorrangiges Ziel muss es sein, Industriearbeitsplätze in unserer Region zu sichern!“

Der Europaabgeordnete für das Ruhrgebiet, Dennis Radtke (CDU), sieht die Fusionspläne von Thyssenkrupp Steel mit Tata äußerst kritisch. Dennoch schätzt Radtke die Situation realistisch ein: „Eine Fusion von Thyssenkrupp ist schwer zu verhindern.“ Vorrangiges Ziel einer Fusion muss es für den Bochumer Europaabgeordneten jedoch sein, „gut bezahlte Industriearbeitsplätze langfristig in unserer Region zu sichern“.

Dennis Radtke
20. September 2017
Der gebürtige Wattenscheider Dennis Radtke, seit kurzem Abgeordneter im Europaparlament, in der Diskussion mit Manfred Weber, Fraktionsvorsitzender der Europäischen Volkspartei (EVP), der größten Fraktion im Europaparlament.
„Interessante und verantwortungsvolle Aufgaben“

„Für das Ruhrgebiet in Europa Politik zu machen, ist eine riesen Verantwortung - und eine große Ehre“, sagt Dennis Radtke (CDU), neues Mitglied des Europäischen Parlaments. Der gebürtige Wattenscheider nahm in dieser Woche an seiner ersten Sitzungswoche in Straßburg teil.

Dennis Radtke
04. August 2017
Dennis Radtke
Dennis Radtke rückt für Herbert Reul in das Europäische Parlament nach.
Radtke rückt für Herbert Reul nach

Der Bochumer CDU Politiker Dennis Radtke(38) rückt für den in die Landespolitik gewechselten Herbert Reul ins Europäische Parlament nach.

Der 38 jährige Gewerkschaftssekretär hat bei der Europawahl 2014 auf Platz 9 der Landesliste kandidiert und seinerzeit den Einzug ins Parlament denkbar knapp verpasst.