OV Hamme
05. Juli 2018
Gahlensche Straße - CDU will Verkehrslärm durch Flüsterasphalt senken

Nach einer Mitteilung in der letzten Sitzung der Bezirksvertretung Mitte wird die Einrichtung einer Tempo-30-Zone auf der Gahlenschen Straße zwischen Overdyker Straße und Von-der-Recke Straße von der Verwaltung aus vielfachen Gründen abgelehnt.

So würde der Lärm durch An- und Abfahrten an Bushaltestellen dadurch nicht reduziert und auch die Akzeptanz einer Tempo-30-Zone auf Hauptverkehrsstraßen sei nicht sehr groß. „Das können wir so nicht stehen lassen“, findet

OV Hamme
22. Juni 2018
Dr. Jürgen Blecker, Klaus Evers, Gisbert Friege, Angelika Dümenil, Dieter Welzel, Susanne Dewender, Dr. Sascha Dewender, James Wille
Jahreshauptversammlung bestätigt erneut Dewender als Vorsitzenden

Zur Mitgliederversammlung mit Neuwahlen des Ortsvorstandes kamen die Mitglieder der CDU Hamme-Hofstede am letzten Donnerstag im Haus Röper zusammen. Das waren die ersten Neuwahlen des Ortsverbandes nach der Fusion der ehemals eigenständigen Ortsverbände Hamme und Hofstede Anfang 2016.

„Die CDU Hamme-Hofstede hat die ersten zwei Jahre nach der Fusion erfolgreich genutzt, um in vielfältiger Weise die Mitglieder zu aktivieren und in die politische Arbeit vor Ort einzubinden“,

OV Hamme
03. Juni 2018
Mitglieder der CDU Hamme-Hofstede unterstützen das Sommerfest 2018 der Bezirksvertetung Bochum Mitte an den Grummer Teichen
OV Hamme
06. Mai 2018
Die aktuelle Situation von Straßenbäumen bewertet CDU als unzureichend

Nachdem sich die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Mitte immer wieder für ein städtebauliches Konzept (ISEK) für Hamme stark machte, hat die Verwaltung in einer aktuellen Mitteilung in der letzten Sitzung der Bezirksvertretung am Donnerstag nun einen konkreten Zeitplan vorgelegt. „Das ISEK für Hamme soll in den Jahren 2019/2020 erstellt werden. Dazu bereitet die Verwaltung jetzt die zeitnahe Beauftragung eines Planungsbüros vor“, fasst Susanne Dewender, CDU-Mitglied in der

OV Hamme
21. März 2018
Entwicklungsplan für Grundschulen von CDU als unzureichend bewertet

Der Bezirksvertretung Bochum Mitte liegt in der Sitzung für Donnerstag die Schulentwicklungsplanung für die Grundschulen für die Jahre 2018/2019 bis 2022/2023 (Verwaltungsvorlagennummer: 20172933) zur Anhörung vor.

Darin kommt die Verwaltung zu dem Ergebnis, dass keine schulorganisatorischen Maßnahmen wie Schließungen oder Errichtungen von Schulen bzw. von Teilstandorten vorzusehen sind. Gleichzeitig wird aber in allen Stadtbezirken ein starker Anstieg von insgesamt rund 1.120

OV Hamme
22. Februar 2018
CDU Hamme-Hofstede hat Maßnahmenkatalog für Sanierung erarbeitet

Nachdem sich auf Antrag der CDU der Rat und der zuständige Strukturausschuss mit der Aufstellung eines integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzepts (ISEK) für den Stadtteil Hamme befasst haben, ist dieses durch den Haupt- und Finanzausschuss bereits im Herbst 2016 einstimmig beschlossen worden.

Nun gilt es, geeignete Projekte für den beschlossenen Stadtumbau festzulegen, um an entsprechende Fördertöpfe zu gelangen. Dabei sind Bürger, Vereine, Initiativen und die Politik

OV Hamme
28. Januar 2018

Wiederholt ist der schlechte Zustand von Gehwegen des Hammer Volksparks im Bereich zum angrenzenden Gewerbegebiet an der Seilfahrt Gegenstand von Beratungen in der Bezirksvertretung gewesen. Nach Niederschlägen und in der kühleren Jahreszeit ist in dem vorgenannten Bereich regelmäßig eine große tlw. kniehohe Wasserlache über Wiese und Gehweg festzustellen

OV Hamme
07. Dezember 2017

In der heutigen Sitzung der Bezirksvertretung Bochum Mitte hat u.a. die Umgestaltung des Spielplatzes im Hammer Park auf der Tagesordnung gestanden. Als Ergebnis von Workshops mit Anwohnern und Interessenvertretern vor Ort wird der Spiel- und Bolzplatz zu einem modernen Erlebnisspielplatz mit verschiedenen Schaukelgeräten und auch einer 40m-Seilbahn voraussichtlich in der ersten Jahreshälfte 2018 ausgebaut. Um die Aufenthaltsattraktivität weiter zu erhöhen, sollen auch mehrere Bäume

OV Hamme
15. November 2017
CDU Hamme-Hofstede sieht keine Notwendigkeit für geänderten Deponiebetrieb

Am letzten Dienstag hat die Firma Outokumpu als Nachfolgebetrieb von ThyssenKrupp zu einer Informationsveranstaltung zur weiteren Entwicklung der Deponie Marbach in Hamme eingeladen. Hintergrund ist die Einstellung des Betriebs in Bochum an der Essener Straße, was dazu führt, dass die Deponie Marbach als Betriebsdeponie nicht mehr ausgelastet wird.

„Die Vertreter von Outokumpu haben mitgeteilt, dass die Beschickung der Deponie derzeit nur mit einem 1/7 des bislang genehmigten

OV Hamme
23. Oktober 2017
CDU Hamme-Hofstede fordert Gehwegsanierung und bessere Beleuchtung am Hofsteder Bach

Der CDU Ortsverband Hamme-Hofstede hat in der letzten Woche mit interessierten Anwohnern im Rahmen des „Hofsteder Checks“ unter dem Motto Ordnung, Sicherheit und Sauberkeit u.a. die Grünfläche entlang des Hofsteder Bachs unter die Lupe genommen. Denn seit einigen Monaten häufen sich die Beschwerden über den Zustand der Grünanlage.

So bilde sich vor der Fußgängerbrücke zwischen Tilsiter Straße und Sechs-Brüder-Straße nach Regenfällen regelmäßig eine große