22.01.2020

Quo vadis, e-Mobilität?

MIT startet Veranstaltungsreihe zum Thema "Mobilität"

 

Mit dem Dialog "Elektro-Mobilität - Auswirkungen auf Mittelstand und Bürger" startete die Mittelstands- und Wirtschaftsunion der CDU Bochum am 21.01. ihre Veranstaltungsreihe zur Mobilität.

Mit Vertretern der Kraftfahrzeuginnung und der Feuerwehr Bochum wurden ökonomische, ökologische und technische Aspekte der Elektro-Mobilität beleuchtet und Risiken aufgezeigt.

"Wir dürfen nicht erwarten, dass die Umweltfragen morgen gelöst sind, wenn wir, um unser Gewissen zu beruhigen, morgen ein E-Auto kaufen. Statt wild mit den Flügeln zu schlagen ,

müssen wir uns bewusst sein, dass E-Mobilität ganzheitliche Strategien voraussetzt, damit uns der Umstieg nicht übermorgen auf die Füße fällt" erläutert Andreas Köthe, Vorsitzender der MIT.

Die Mittelstands- und Wirtschaftsunion der CDU Bochum tritt in den Dialog, wie Bochum sich in den nächsten Jahren zur Mobilität aufstellen muss, um unter den Gesichtspunkten Ökonomie,

Ökologie und Nachhaltigkeit die Anforderungen des Mittelstands und der Bürger bestmöglich umzusetzen.

Interessierte Bürger*Innen und Vertreter*Innen des Mittelstands sind zu diesen Veranstaltungen recht herzlich eingeladen.

Nach oben