Dr. Stefan Jox, verkehrspolitischer Sprecher
Dr. Stefan Jox, verkehrspolitischer Sprecher
16.11.2021

Neubau Brücke Universitätsstraße - Massive Verkehrsbehinderungen befürchtet

 

Der Vorschlag der Verwaltung zur Umleitungsroute während der vorgesehenen Sperrung der Universitätsstraße, der in der WAZ vom 12.11.2021 dargestellt ist, überrascht.
 
Der Mobilitätsausschuss wurde bisher nicht von der Verwaltung informiert, obwohl die CDU-Fraktion bereits im April eine Anfrage zu diesem Thema gestellt hat und die Beantwortung für die Dezembersitzung in Aussicht gestellt wurde.
 
"Die Nichtbeantwortung einer Anfrage über sieben Monate zu einem so wichtigen Thema ist für uns nicht hinnehmbar", so Dr. Stefan Jox, verkehrspolitischer Sprecher. "Es gibt eine Beantwortungspflicht nicht nur gegenüber Anfragen der Presse, sondern insbesondere gegenüber dem zuständigen Ausschuss des Rates."
 
Die Geschäftsordnung des Rates sieht eine Beantwortung von Anfragen spätestens nach zwei Monaten vor, was im konkreten Fall weit überschritten ist. 
 
Es sind massive Verkehrsbehinderungen zu befürchten, wenn die aktuellen Planungen umgesetzt werden. Schon jetzt kommt es dort zu häufigen Rückstaus.
 
"Wir erwarten, dass auch alternative Umgehungsrouten geprüft werden, z.B. über die A448 und den Opelring. Besonders wichtig ist es, die Bauabläufe beim Umbau der Königsallee so zu planen, dass auf der Umleitungsstrecke zwischen Wasserstraße und Wohlfahrtstraße nicht parallel gebaut wird. Der Umbau wird nicht zuletzt auch Auswirkungen auf die Buslinien haben, wenn der Verkehr nicht flüssig abwickelt werden kann", so Dr. Stefan Jox abschließend.

Nach oben