10.08.2022

Dauerhafte Stromversorgung auf dem Dr.-Ruer-Platz

 

Die CDU hat sich für eine dauerhafte Stromversorgung auf dem Dr.-Ruer-Platz starkgemacht, nun soll sie kommen. „Es ist einfach ärgerlich, wenn die mobile, provisorische Stromversorgung für die Wochenmarkthändler auf diesem wichtigen Platz gestohlen wird“, sagt CDU-Ratsfrau Dr. Katrin Augustinowski, „wir wollen so etwas für die Zukunft verhindern. Nun hören wir, dass Stadtwerke und Bochum Marketing auf unsere Initiative hin einen Standort für einen Kabelverteilerschrank suchen. Er soll schnellstmöglich errichtet werden – und damit ist das Problem hoffentlich erledigt.“

Gelegen war der CDU auch daran, dass der zentrale Platz in der Bochumer City möglichst barrierefrei gestaltet wird – hier sind Kabelabdeckungen aber im Weg. „Die Verwaltung sucht nach einem Weg, das hinzukriegen“, erklärt Katrin Augustinowski, „natürlich wäre eine unterirdische Lösung ideal. Die kommt aber wohl erst, wenn der Dr.-Ruer-Platz im größeren Stil umgebaut wird. Wir hoffen, dass schnell eine vernünftige Zwischenlösung gefunden wird. Schließlich hat Bochum einen Antrag auf Erhalt von Bundesmitteln für eine Verschönerung des Platzes gestellt. Wäre schön, wenn die Aufwertung des Dr.-Ruer-Platzes mit deutlichen Verbesserungen für mobilitätseingeschränkte Menschen einhergeht.“

Nach oben