Wilbergschule - Blickrichtung Nord - Quelle: S. Krüger
Wilbergschule - Blickrichtung Nord - Quelle: S. Krüger
04.02.2021

CDU Riemke: Erweiterung Wilbergschule


Der Schulausschuss hat die Verwaltung beauftragt, schnellstmöglich ein Planungskonzept zur Erweiterung der Wilbergschule zu erstellen.
Der Beschluss des Schulausschusses ist nach Auffassung der CDU Riemke ein vielversprechender Anfang für eine neue Zukunft der Wilbergschule als zentrale Schule des Stadtteils Riemke.

Insbesondere die Tatsache, dass der Beschluss einvernehmlich getroffen wurde, stimmt die örtliche CDU hoffungsvoll. Die Schule benötigt dringend auch wieder Fachräume, Platz für die Ganztagsbetreuung und eine eigene Sportstätte.

„Wir begrüßen die Erweiterungsabsichten ausdrücklich und stehen voll hinter dieser Entscheidung, weil wir sie maßgeblich mit vorangetrieben haben“, erklärt Lothar Gräfingholt, Vorsitzender der CDU Riemke. „Nicht zuletzt unser Vorstandsmitglied Guido Endemann hat sich in besonderer Weise für eine Erweiterung engagiert. Als einer der Ersten hat er die Notwendigkeit der Erweiterung erkannt und auf die mögliche Erweiterungsfläche aufmerksam gemacht.“

Eine Fortführung der Herzogstraße über die jetzt der Schule zuzusprechende Fläche zur Herner Straße war nie wirklich gewollt. Daher ist es sinnvoll, diese seltene Gelegenheit für eine der vielen Schulen, die über Raumnot klagen, auch entsprechend zu nutzen. „Die Vielzahl der Schließung von Schulstandorten – insbesondere auch hier in Riemke – ist von der CDU immer kritisch gesehen worden“, so Lothar Gräfingholt, langjähriges Ratsmitglied für Riemke.

Die Riemker Christdemokraten werden die Mitglieder der CDU-Ratsfraktion in den verschiedenen Ausschüssen konsequenterweise ermuntern, die weitere Entwicklung positiv zu unterstützen.

Nach oben