Ungepflegte Baumscheibe im Stadtparkviertel
Ungepflegte Baumscheibe im Stadtparkviertel
18.08.2021

CDU Hamme-Hofstede für mehr Grünschnitt und Pflege von Baumscheiben

USB soll den Besen mehr schwingen und auch die Schere einsetzen


Dr. Sascha Dewender
 

Ein vielerorts ungenügender Grünschnitt und mangelnde Pflege von Baumscheiben erzeugen dieser Tage in den betroffenen Bereichen einen unschönen Eindruck. Eine ganze Reihe von Bürgerinnen und Bürgern haben sich in letzten Tagen dazu bei mir gemeldet“, so die Bezirksvertreterin Susanne Dewender von der CDU-Hamme-Hofstede.

Bei einer früheren Gebührenumstellung des Umweltservice Bochum hat es zum Pflegeumfang geheißen, die Zuständigkeit des USB für den öffentlichen Straßenraum sei grundsätzlich „von Kante zu Kante“ und damit für den gesamten Straßenraum gegeben. Trotz dieser Zuständigkeit sind alljährlich dieselben Bereiche nur unzureichend gepflegt. So sind beispielsweise die Baumscheiben in den angrenzenden Straßen des Stadtparkviertels in Grumme oder rund um den Amtsplatz in Hamme derzeit wieder erheblich verwildert und erzeugen einen vernachlässigten Eindruck. Auch verwildertes Dornengebüsch auf der Seilfahrt in Hamme machen eine Benutzung des Bürgersteigs kaum noch möglich, das neuwertige Pflaster des Gehwegs wird durch die Spontanvegetation bereits erheblich angegriffen.

„Leider drängt sich in vielen Bereichen des Stadtbilds der Eindruck auf, dass die Grünpflege durch den USB nur eingeschränkt umgesetzt wird. Punktuelle Anfragen und Hinweise dazu in der Vergangenheit haben allenfalls zu einmaligen Abhilfen geführt. Regelmäßige, ausreichende und effektive Grünpflegearbeiten insbesondere in der wärmeren Jahreszeit scheinen vielerorts zu fehlen“, so die CDU-Bezirksvertreterin Susanne Dewender weiter. „Hier muss der Besen intensiver geschwungen und regelmäßig auch eine Schere zum Einsatz kommen. Zumal die Stadt die Bürgerinnen und Bürger mit Anschreiben auf Ihre Pflicht zur Grünpflegarbeiten nachdrücklich hinweist und dazu auch umfangreiche Vorgaben wie z.B. mit Luftraumprofilen macht. Daran muss sich die Stadt selbst messen lassen und zuerst ihre eigenen Bereiche sauber und adrett halten.“

Die CDU will daher mittels einer entsprechenden Anfrage in der nächsten Sitzung der Bezirksvertretung Mitte (19.08.) erneut auf diesen Missstand aufmerksam machen und verlangt Auskunft über Maßnahmen und Zeiträume für die Grünpflege seitens des USB.

Nach oben