Fabian Schütz, sachkundiger Einwohner im Betriebsausschuss
Fabian Schütz, sachkundiger Einwohner im Betriebsausschuss
14.08.2020

CDU begrüßt verbesserte Entlohnung von Reinigungskräften


„Gute Nachrichten nehmen wir gerne zur Kenntnis“, stellt Fabian Schütz, sachkundiger Einwohner für die CDU im Betriebsausschuss, der für unter anderem für die städtischen Reinigungskräfte zuständig ist, fest.

Hintergrund ist eine inzwischen vorliegende Antwort der Verwaltung auf eine CDU-Anfrage, die über die rückwirkend höhere Entlohnung von Reinigungskräften der niedrigsten Einkommensstufe informiert.

Bereits seit Beginn der Pandemie hat Fabian Schütz für die CDU im zuständigen Fachausschuss bezüglich der Reinigungskräfte und deren Sicherheit sowie Entlohnung nachgefragt.

„Es wäre scheinheilig, einerseits u.a. die Reinigungskräfte während der Corona-Pandemie zu ‚Helden des Alltags‘ zu erklären, ihnen andererseits aber eine angemessene Entlohnung zu versagen“, macht Fabian Schütz deutlich.

Erfreulicherweise haben sich Stadt und Gewerkschaft jetzt darauf verständigt, einen großen Anteil der Reinigungskräfte, die derzeit in der niedrigsten Lohngruppe sind, rückwirkend zum 1. Januar diesen Jahres eine Lohngruppe besser zu stellen.

„Ein Schritt in die richtige Richtung ist gemacht worden, aber der nächste Oberbürgermeister sollte sich bei den nächsten Tarifverhandlungen innerhalb des Verbands der kommunalen Arbeitgeber für weitere Verbesserungen in diesem Niedriglohnbereich einsetzen“, meint Fabian Schütz abschließend.


Nach oben