SBV Bochum-Nord
02.09.2019 07:29
Klima und Wohlstand retten - Geht das?
Oliver Wittke stellte sich den Fragen der Bochumer Bürger
Unter dieser Leitfrage stand der politische Sommerabend im Stadtbezirk Bochum-Nord, der am 29. August im Bochumer Kulturrat stattfand und mit dem Parlamentarischen Staatssekretär beim BM für Wirtschaft und Energie, Oliver Wittke (MdB), ein prominenten und sehr kompetenten Gesprächsgast hatte. Nicht weniger als die dringendsten Probleme der Gegenwart, ein wirksamer Umweltschutz bei gleichzeitiger Berücksichtigung der wirtschaftlichen und sozialen Bedürfnisse der deutschen Bevölkerung, wurden dabei nicht nur angesprochen, sondern ausführlich erklärt, bzw. zur Diskussion gestellt. Kritische Nachfragen waren nicht nur gestattet, sondern erwünscht. Souverän konnte Oliver Wittke für eine Politik mit Augenmaß, für die das Bundesministerium derzeit steht, werben. Detailreich und faktenbasiert waren seine Ausführungen, die vor allem verdeutlichten wie schwierig es gegenwärtig ist, zwischen den verschiedenen Positionen zu vermitteln. Aber mittels mehrerer Beispiele aus dem Alltag konnte der Gastredner überzeugend Lösungswege aufzeigen. Dabei warb er auch dafür, dass man gelegentlich auch unpopuläre Entscheidungen, die nicht sofort jeden überzeugen, verteidigen muss.

Zurück